Grenzen klären?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grenzen klären?

      Hej Leute.... wie habt ihr eure Grenzen gelernt? Ich scheine meine irgendwie immer zu überschreiten und nicht dazu zu lernen: ZB bei Alkohol übertreibe ich oft. Und dann gibts auch noch Youtube... da hänge ich immer zu lang. Oder ich esse zu viel... Ich schaff das nicht, den Zeitpunkt zu bemerken, dass ich weiß: Nun ist es aber zu viel Kaffee.
      Immer wieder denke ich: das nächste mal merke ich es früher... aber das stimmt nicht, ich mache immer die gleichen Fehler.

      Würde mich mal interessieren, ob ihr das auf eine harte Tour lernen musstet? Ob das schon mal nachhaltig schlecht war für euch?

      Lieben Gruß
    • ich glaube ich hab sehr früh meine Grenzen ausgetestet... naja bzw überschritten und dann so gelernt wo sie sind. War teilweise auch ziemlich extrem, gerade was das Nachtleben angeht, aber naja dafür weiß ich jetzt was mir gut tut und was nicht. Grenzen sind ja auch immer total individuell und meine sind sicher anders als bei anderen.

      Bei Alkohol kenn ich mein Limit eigentlich aber manchmal überschreite ich es trotzdem... aber ich finde das ist okay wenn man es mit sich selbst vereinbaren kann. Bei Kaffee ist es bei mir anders, da vertrag ich Koffein nicht so gut (zittrige Hände, höherer Puls, fang an zu schwitzen) da ist meine Grenze gering und wenn, dann trink ich entkoffeiniert (coffee-perfect.de/kaffeewissen/entkoffeinierter-kaffee.html)
    • ChilliWilli schrieb:

      Grade bei Alkohol finde ich es schwierig, weil das auch oft eine soziale Sache ist.... Also eigentlich bin ich schon durch und habe mein Limit erreicht, aber trotzdem kommt dann noch jemand an und bietet mir Schnaps an und dann noch einen und schon hat man wieder den Kater seines Lebens.
      Also bei Alkohol habe ich meine Grenzen ziemlich schmerzhaft lernen müssen, aber seitdem sind sie mir sehr klar...